I. Allgemeines/Grundlegendes

Die folgende Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, wie die medpool HR Solutions GmbH (im folgenden medpool genannt) personenbezogene Daten verarbeitet.

a. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

medpool HR Solutions GmbH
Ernst-Gnoß-Str. 24
40219 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 81995-710
Telefax: 0211 / 81995-719
E-Mail: team@medpool.de

b. Datenschutzbeauftragter

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserer Datenschutzerklärung haben, sprechen Sie uns bitte an:
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
datenschutz@medpool.de oder über unsere Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

II. Verarbeitungen personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

medpool ist ein Personaldienstleister in der Pflege mit Hauptsitz in Düsseldorf. Auf unserer Webseite finden Sie Informationen zu Jobs und haben die Möglichkeit sich bei uns zu bewerben. Darüber hinaus finden Sie Informationen zu unseren Dienstleistungen und haben die Möglichkeit Kontaktanfragen zu stellen, Rückrufbitten zu vereinbaren sowie Informationen zu unseren Dienstleistungen anzufragen. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen.

a. Protokolldaten

Sie können unsere Webseite grundsätzlich nutzen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wenn Sie sich nicht bewerben oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten (Webserver-Logfile), die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Der Webserver-Logfile wird für 7 Tage gespeichert.

Die Verarbeitung der genannten Daten liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der sicheren Bereitstellung der Website. Aufgrund dieser zwingenden schutzwürdigen Gründe ist ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ausgeschlossen.

b. Cookies

a) Was sind Cookies?

Unsere Webseite nutzt die sogenannte Cookie-Technologie. Ein Cookie ist eine Information, die von unserem Webserver an Ihren Rechner gesendet wird. Diese Information wird als Textdatei in Ihrem Rechner gespeichert.
Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Webseite oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten. Diese werden bis zum Zeitpunkt das Schließen aller Browserfenster durch Sie erhalten.

b) Warum verwenden wir Cookies?

Es gibt Cookies, die wir dazu nutzen, um Ihnen unsere Website technisch bereitstellen und die Systemsicherheit gewährleisten zu können. Auch gemäß § 25 TTDSG können wir Cookies verwenden, sofern der alleinige Zweck der Speicherung oder des Zugriffs die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist, oder zum Verfügung stellen des ausdrücklich gewünschten Telemediendienstes erforderlich ist. Die Datenverarbeitung durch technisch notwendige Cookies beruht auf unserem berechtigten Interesse der technischen Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Aufgrund dieser zwingenden schutzwürdigen Gründe ist ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ausgeschlossen.

Für Cookies, die diesen Anforderungen nicht entsprechen benötigen wir Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), welche wir über unseren Cookie Banner einholen. Hierzu gehören Cookies, die Ihr Nutzerverhalten analysieren, um unsere Webseite verbessern zu können und Ihnen Werbung gezielter anzeigen lassen zu können.
Sie können jederzeit die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen blockieren. Sie können unsere Website auch dann noch besuchen, wenn Sie Cookies blockieren; Sie können dann aber eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen.

Zudem können Sie Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

c. Consent Manager

a. Einsatz Consent Management System zur Verwaltung und Dokumentation von Einwilligung und Einstellungen zur Datenerfassung und Cookies
b. Als Nutzer können Sie über den Einsatz von Cookie-basierten Diensten / Technologien und der Datenerfassung durch diese auf unserem Portal selbst entscheiden und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anpassen bzw. widerrufen. Dies ist über ein Informations- und Einwilligungsbanner möglich, das bei Erstbesuchen und bei Änderungen der Dienste angezeigt wird, sowie über die Cookie-Einstellungen, die jederzeit am Ende jeder Seite per Link aufrufbar sind. Im Rahmen eines DSGVO-konformen Vorgehens setzen wir einwilligungspflichtige Dienste erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung ein. Sie können unsere Website auch ohne diese Einwilligung nutzen.
c. Für die Bereitstellung dieser Einstellungs- und Einwilligungsfunktion im Sinne der DSGVO und zur Aufklärung über die Verwendung Cookie-basierter Technologien nutzen wir ein sogenanntes Consent Management System der Firma Usercentrics A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark. Außerdem werden mit Hilfe dieses Systems Ihre Entscheidungen für Ihren Browser dokumentiert, womit wir die datenschutzrechtlichen Vorgaben der Dokumentations- und Nachweispflicht erfüllen.
d. Usercentrics setzt Cookies ein und erfasst das Datum und die Uhrzeit des Besuchs, Browser- und Geräteinformationen, die anonymisierte IP-Adresse sowie Opt-In- und Opt-Out-Daten ausschließlich zur Speicherung Ihrer Einwilligung und zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen auf Basis der Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG i.V.m. DSGVO Art. 6 (1) (c). Die Datenverarbeitung findet innerhalb der Europäischen Union statt.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/.
e. Als Nutzer stehen Ihnen weitere, alternative Wege wie Browser-Erweiterungen, -Einstellungen, Adblocker oder Opt-Out Links einzelner Tools zur Verfügung, um das Setzen von Cookies oder die Datenerfassung durch Dienste zu verhindern. Wir weisen darauf hin, dass diese Wege nicht gleichbedeutend mit der Nutzung eines Consent / Zustimmungs-Management Systems sind. Browser-Erweiterungen, -Einstellungen und Adblocker können Cookies und ggf. die Datenerfassung durch Dienste zwar unterbinden. Sie können aber nicht in allen Fällen selbst entscheiden, was Sie zulassen oder unterbinden möchten. Dabei ist es möglich, dass Ihre über das Consent-Management-System getroffenen Entscheidungen ausgehebelt oder sogar der notwendige Einsatz des Consent Management Systems verhindert wird. Zudem können Erweiterungen und Adblocker unerwartete Probleme bei den grundsätzlichen Funktionen des Portals hervorrufen.
Viele Marketing-Dienste stellen eigene Opt-Out-Möglichkeiten über Opt-Out-Links bzw. -Cookies zur Verfügung. Diese führen wir in der Datenschutzerklärung auf, sofern vorhanden. Der Opt-Out gilt häufig für den grundsätzlichen portalunabhängigen Einsatz des Dienstes, erfolgt aber erst nachträglich und auf einer Seite des Anbieters, unabhängig von dem Consent-Management unseres Portals. Häufig werden dabei sogenannte Opt-Out Cookies gesetzt, die wiederum von den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers oder dem Löschen von Cookies wieder aufgehoben werden können.
Wenn Sie die genannten alternativen Wege nutzen, ist eine Dokumentation Ihrer Einstellungen und Entscheidungen für uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies und Diensten mit entsprechenden Aktivierungs- und Deaktivierungs-/Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in der Cookie-Richtlinie oder in der Benutzeroberfläche des Consent Management Tools. (Siehe Link im Footer benannt als Cookie-Richtlinie)

d. Analyse / Marketing

Plausible Analytics

Unsere Website nutzt die Analysedienste von Plausible Analytics, um bestimmte Analysedaten zu sammeln und zu verarbeiten. Um zu verstehen, wie Sie unsere Dienste nutzen, und um sie zu verbessern, erhalten wir automatisch Informationen über Ihre Interaktionen mit unseren Diensten, wie z. B. die Seiten oder andere Inhalte, die Sie ansehen, sowie die Daten und Zeiten Ihrer Besuche. Es werden keine Cookies verwendet und es werden nur aggregierte Daten erfasst. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Plausible Analytics finden Sie unter: Plausible: GDPR, CCPA and cookie law compliant site analytics | Plausible Analytics

 

e. Social Media

a) Verlinkung und Weiterleitung zu Social Media Plattformen

a. Auf unserer Webseite finden Sie Verlinkungen in Form eines Icon zu Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram. Es handelt sich hierbei nicht um vom Anbieter Facebook oder Instagram bereitgestellte Plugins, welche ohne dass die Nutzer Einfluss haben, beim Laden der Seite bereits Daten an den Anbieter übermitteln. Es handelt sich dabei lediglich um einen Link zur jeweiligen Social Media Plattform. Es werden keine Nutzerdaten von der Webseite an die Social Media Plattform übermittelt.
b. Wenn Sie zum Zeitpunkt des Klicks auf das Icon bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, wird dies erkannt. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie gebeten, sich einzuloggen. Ab diesem Zeitpunkt befinden Sie sich auf der Webseite der jeweiligen Social Media Plattform.

a. Bei Klick auf das Icon für Facebook gelangen Sie zu einer Internetpräsenz der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Ave, CA 04304, USA. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Facebook Inc. finden Sie in den Datentzschutzrichtlinien des Anbieters: https://www.facebook.com/about/privacy/
b. Bei Klick auf das Icon für Instagram gelangen Sie zu einer Internetpräsenz der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Instagram LLC finden Sie in den Datentzschutzrichtlinien des Anbieters: https://help.instagram.com/155833707900388
c. Bei Klick auf das Icon für LinkedIn gelangen Sie zu der Internetpräsenz von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend: LinkedIn). Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer LinkedIn‐Seite ist grundsätzlich LinkedIn allein Verantwortlicher. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn erhalten Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy‐policy?trk=homepage‐basic_footer‐privacy‐policy.
d. Bei Klick auf das Icon für Xing gelangen Sie zu einer Internetpräsenz der New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Xing finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.
e. Bei Klick auf das Icon für YouTube gelangen Sie zu einer Internetpräsenz von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: https://www.youtube.com/intl/ALL_de/howyoutubeworks/user-settings/privacy/

b) Social Media Webauftritte

a. Unsere Internetauftritte auf den unterschiedlichen Social-Media-Plattformen dienen dazu, den Nutzern als Kunden und Interessenten Informationen über unsere Leistungen und Angebote zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus stellen die Plattformen ein Forum für die Kommunikation zwischen den Nutzern und unserem Unternehmen dar.
b. Durch unsere Präsenz Social-Media-Plattformen werden personenbezogene Daten der Nutzer an die Anbieter sozialer Netzwerke weitergeleitet.
Bitte beachten Sie, dass die Daten von Nutzern unserer Social-Media Präsenz deshalb auch außerhalb der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet werden können. Dadurch ergibt sich eine andere Rechtslage als seitens der DSGVO geregelt. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.
c. Die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Mittels des Surfverhaltens und daraus abgeleiteten Interessen können Profile erstellt werden, die dem Zweck dienen, dem Nutzer beispielsweise auf ihn abgestimmte Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb des Netzwerks zu präsentieren. Im Rahmen der Marktforschung werden sogenannte Cookies durch den Browser des Nutzers gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die über die Browsereinstellungen gelöscht werden können. Zudem können in den Nutzerprofilen weitergehende Daten gespeichert werden, vor allem, wenn der Nutzer einen Account bei der jeweiligen Social-Media-Plattform besitzt und eingeloggt ist.
d. Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist berechtigtes Interesse hinsichtlich der Bereitstellung nutzbringender Informationen für Kunden und Interessenten sowie einer zuträglichen Kommunikation mit den Nutzern im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei über ein anzukreuzendes Kontrollkästchen oder eine Bestätigung per Schaltfläche eingeholte Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung personenbezogener Daten greift Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
e. Ausführliche Informationen zur Speicherung und Verarbeitung von Nutzerdaten sowie zu den gegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-out-Recht) erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Anbieter, die im Folgenden aufgeführt sind.
f. Bei auftretenden Fragen und dem Geltendmachen von Nutzerrechten im Rahmen von Social-Media-Plattformen ist der jeweilige Netzwerkanbieter der passende Ansprechpartner. Denn ausschließlich dieser besitzt den vollen Zugriff auf die gespeicherten Nutzerdaten. Deshalb kann nur der jeweilige Anbieter detaillierte Auskünfte erteilen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Änderung bzw. Löschung der Daten einleiten. Wenn Sie Rat oder Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

c) Einbindung von YouTube-Videos

a. Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.Youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Betreiber der Webseite ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.
b. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
c. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

d) Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular erheben wir von Ihnen ausschließlich die folgenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns mitteilten.

Pflichtangaben: Die Pflichtangaben sind mit (*) gekennzeichnet

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmen
  • Angefragte Qualifikation
  • Ab wann wird Personal benötigt?
  • Berufserfahrung in der Pflege?
  • Bist du examiniert?

Die Verarbeitung der Daten für die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), falls diese von uns abgefragt wurde.
Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

III. Verarbeitung personenbezogener Daten im Unternehmen

Zur allgemeinen Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen oder im speziellen, um sich um einen Arbeitsplatz zu bewerben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

a. Kontaktaufnahme: E-Mail, Telefon oder Post

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon oder Post werden ausschließlich die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet.
Wir verarbeiten zum Beispiel:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • Postadresse

um Ihre Fragen zu beantworten.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), falls diese von uns abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

b. Bewerbung

a. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden (s. Ziffer 9 dieser Datenschutzinformation).

b. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer Dienstvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

c. Wir verarbeiten nur solche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

d. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten bzw. die Sie uns über das online Formular übermitteln.

e. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

f. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs (6) Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z. B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist.

g. Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten, soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.

c. Online-Meetings und Videokonferenzen

a. Wir verwenden die Anwendung „Microsoft Teams“ um Online-Meetings und Videokonferenzen (nachfolgend: Meetings) durchzuführen. Microsoft Teams ist ein Software-Produkt der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“), welche als Desktop-/Web-Anwendung und Mobile-App zur Verfügung steht.
b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Durchführung von Meetings mit Microsoft Teams ist unser berechtigtes Interesse an der effektiven Durchführung von Meetings nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Meetings im Rahmen bestehender Vertragsbeziehungen mit Ihnen durchgeführt werden, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Für weitergehende Datenverarbeitungen auf den Produktwebsites von Microsoft, wo die Desktop-Software heruntergeladen und die Web-App verwendet werden kann, sind wir nicht verantwortlich.
c. Während eines Meetings können unter Umständen folgende Daten verarbeitet werden:

  • Angaben zum Teilnehmenden: Anzeigename, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort (verschlüsselt zur Authentifizierung), Profilbild;
  • Metadaten: Thema und Beschreibung des Meetings, IP-Adresse, Telefonnummer des Teilnehmenden, Art des Geräts/der Software (Windows/Mac/Linux/Web/iOS/Android Phone/Windows Phone), Zeitpunkt der letzten Aktivität des Teilnehmenden, Anzahl der Chat- und Kanalnachrichten, Anzahl der teilgenommenen Besprechungen, Dauer der Zeit für Audio-, Video- und Bildschirmfreigabe;
  • Bei Chat- oder Kanalnachrichtennutzung: Textdaten zur Anzeige und ggf. Protokollierung;
  • Bei Audionutzung: Aufnahmedaten des Mikrofons;
  • Bei Videonutzung: Aufnahmedaten der Kamera;
  • Bei Telefonnutzung: eingehende und ausgehende Rufnummern, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. weitere Verbindungsdaten, wie die IP-Adresse des Geräts;
  • Bei Aufzeichnungen: Audio-, Video- und Bildschirmfreigaben zur Speicherung in der Cloud.

d. Die Daten werden bei Microsoft Teams für die Dauer gemäß der von uns getroffenen Aufbewahrungsrichtlinien gespeichert.
e. Für ein Meeting können Sie sich per E-Mail anmelden. Dabei werden Ihre Anmeldedaten durch uns verarbeitet. Vor dem Meeting erhalten Sie einen Kalendertermin. Zur Teilnahme an einem Meeting müssen zumindest Angaben zu Ihrem Namen oder – im Falle einer Telefonnutzung – zu Ihrer Telefonnummer gemacht werden. Sofern wir die anonyme Teilnahme an Meetings ermöglichen, teilen wir diese Möglichkeit im Zuge der Einladung mit.
f. Sie können Ihr Mikrofon (Audio) und Ihre Kamera (Video) jederzeit über die entsprechenden Einstellungen deaktivieren. Nur mit Ihrer Einwilligung zeichnen wir Meetings auf. Microsoft verwendet die Metadaten, um aggregierte Berichte über die Nutzung von Microsoft Teams zu erstellen.
g. Microsoft erhält im Rahmen der Meetings gegebenenfalls Kenntnis von den oben genannten Daten, um die Durchführung der Meetings in unserem Auftrag zu ermöglichen. Der gesamte Datenverkehr erfolgt verschlüsselt (MTLS, TLS oder SRTP) und die Datenspeicherung findet grundsätzlich auf Servern im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Für den Fall, dass Daten dennoch in den USA verarbeitet werden, haben wir in Ergänzung zu den oben genannten Maßnahmen zum Schutz Ihrer Privatsphäre mit Microsoft EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.
h. Nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft, abrufbar unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

IV. Weitere rechtliche Hinweise

a. Speicherdauer

a. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich so lange auf, wie eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen besteht.
b. Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung werden wir Ihre Daten löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder Sie uns nicht zur Löschung auffordern.
c. Sollten Sie uns zur Löschung auffordern, werden wir diesem Wunsch dahingehend folgen, dass wir die Daten löschen, welche wir nicht für eine gesetzliche Aufbewahrung benötigen.

b. Ort der Datenverarbeitung (außerhalb EU auch)

a. Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung grundsätzlich personenbezogene Daten von Ihnen nur innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten. Nur in Einzelfällen wie z.B. beim Einsatz bestimmter Dritter bei den Cookies werden Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls außerhalb der EU und des EWR verarbeitet. Diese Länder werden als Drittländer bezeichnet.

b. Die DSGVO stellt hohe Anforderungen an die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer. Wir beachten diese Anforderungen und stellen sicher, dass Ihre Daten nur in Länder übermittelt werden, die ein angemessenes Datenschutzniveau bieten oder wenn wir geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten vereinbart haben. Hauptsächlich verwenden wir hierfür Standardvertragsklauseln, sofern kein Angemessenheitsbeschluss vorliegen.

Bei Fragen zu diesem Thema – insbesondere zur vereinbarten Garantie – wenden Sie sich bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten.

c. Weitergabe an Dritte

a. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Stellen weiter, die Ihre Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben benötigen. Hierzu kann es erforderlich sein, dass Dienstleister uns unterstützen.
b. Weiterhin kann es erforderlich sein, dass Ihre Daten auch an andere Einheiten unserer Unternehmensgruppe weitergegeben werden müssen. Dabei beachten wir die datenschutzrechtlichen Vorschriften. Ihre personenbezogenen Daten können auch an IT-Dienstleister, sowie Behörden, oder sonstige Dienstleister weitergegeben werden.
c. Die zuvor genannten Empfänger können sich in einem Land außerhalb der EU befinden. In diesem Land existiert ggf. kein angemessenes Datenschutzniveau, verglichen mit dem Datenschutzniveau innerhalb der Europäischen Union. Dies bedeutet, dass die Datenschutzgesetze in diesem Land, in das wir Ihre Daten übertragen, ggf. nicht den gleichen Schutz wie in Deutschland bieten. Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an Drittländer ohne angemessenes Datenschutzniveau unter Verwendung der sogenannten EU-Standardvertragsklauseln.

d. Links zu anderen Webseiten

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

e. Rechte der Betroffenen

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, gemäß Art. 15 DSGVORecht auf Berichtigung, gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung/ „Recht auf Vergessenwerden“, gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, gemäß Art. 21 DSGVO

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür wenden Sie sich bitte an uns oder an den Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten.
Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben, können Sie sich jederzeit an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten wenden oder Sie können sich mit einer Beschwerde an eine der für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde wenden.